Startseite » Veranstaltungen

Service für Mitglieder

Die IHC Geschäftsstelle

Am Niederwall in Bielefeld ist der Sitz der IHC Geschäftsstelle. Hier betreut der IHC Industrie- und Handelsclub Ostwestfalen- Lippe seine rund 880 Mitglieder. Das Team der Geschäftsstelle steht montags bis donnerstags von 9.00 bis 13.00 Uhr zur Verfügung.

Telefon: 0521 177111; Fax: 0521 177161
E-Mail: info(at)ihc-owl(dot)de


Der Ball der Wirtschaft

Einer der Höhepunkte im Jahresprogramm des Industrie- und Handelsclubs Ostwestfalen-Lippe e. V. ist der Ball der Wirtschaft, der am 10. November 2018 zum 21. Mal gefeiert wird. An diesem festlichen Ereignis in der Stadthalle Bielefeld nehmen Hunderte von Gästen aus der Region teil. Einen Vorgeschmack liefern die Bildergalerien der Vorjahre.

www.ball-der-wirtschaft-bielefeld.de

IHC Neujahrsempfang (v.l.): IHC Präsidiumsmitglieder Dr. Harald Schlüter, Jörg-Uwe Goldbeck, Dr. Alfred Oetker, der Referent Sebastian Borek, IHC Präsident Dr. Reinhard Ch. Zinkann und IHC Vizepräsident Dr. Daniel Terberger.

24.01.2017 | IHC Neujahrsempfang, Sebastian Borek, Geschäftsführer Founders Foundation gGmbH, Gütersloh

Bildergalerie>>

Siehe auch Berichterstattung unter Medienresonanz.

Mut zum Experimentieren

Sebastian Borek, Geschäftsführer Founders Foundation gGmbH, über schlummernde Talente und die Innovationskraft der Region Ostwestfalen-Lippe

Internet of Things, Industrie 4.0, Robotik und Sensorik – zukunftsweisende Forschung und Entwicklung direkt vor unserer Haustür: „Über 3.000 Unternehmer weltweit stammen aus der Region OWL. Wir wollen, dass Gründer bleiben und unsere Region stärken“, betonte Sebastian Borek. Der Geschäftsführer der Founders Foundation machte den 200 Gästen beim IHC Neujahrsempfang Mut, sich den rasanten Veränderungen der Digitalisierung zu öffnen, selbst zu experimentieren und Scheitern als Lernprozess zu verstehen.

Die gemeinnützige Founders Foundation wurde 2016 von der Bertelsmann Stiftung initiiert. Ihr Ziel ist es, Unternehmerinnen und Unternehmer von morgen auszubilden. Dafür ist die Founders Foundation für fünf Jahre mit 17 Millionen Euro ausgestattet und fördert Start-ups an fünf Standorten, um die wirtschaftliche Attraktivität der Region zu stärken: „Die Gründerkultur in Deutschland liegt unter dem europäischen Durchschnitt.“ Mit Vorträgen und Events werden kreative junge Leute gezielt angesprochen, es folgt unternehmerisches Training in Workshops und Seminaren.

Sebastian Borek, der selbst mehrere Unternehmen aufgebaut, geleitet und unterstützt hat, appellierte an die Gäste, an Veränderungen zu glauben: „Vor zehn Jahren gab es keine Smartphones. Tesla verkauft heute in den USA mehr Modelle in der Oberklasse als Mercedes und BMW. Und das Auto von morgen fährt autonom. Wir dürfen nicht warten, sondern müssen mit Mut und Weitsicht neue Geschäftsmodelle an den Markt bringen.“ Spannende Ideen gäbe es reichlich. Zum Beispiel im Bereich der „Predictive Analytics“. Damit sollen komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge vorhergesagt werden können, um bessere Entscheidungen zu treffen.

Für das neue Jahr gab Sebastian Borek den Unternehmerinnen und Unternehmern ein Zitat des griechischen Historikers Thukydides auf den Weg: „Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.“

Der engagierte Vortrag  des Start-up Coachs und Angel Investors bot viel Gesprächsstoff beim Drei-Gänge-Menü, serviert von gourmet & service. Der IHC dankt Gabriela Lamm, Bielefeld Marketing GmbH, für ihre organisatorische Unterstützung.

Text: Julia F. Negri / Fotos: Barbara Franke

 


Anmeldung

reservierung