Startseite » Veranstaltungen

Service für Mitglieder

Die IHC Geschäftsstelle

Am Niederwall in Bielefeld ist der Sitz der IHC Geschäftsstelle. Hier betreut der IHC Industrie- und Handelsclub Ostwestfalen- Lippe seine rund 880 Mitglieder. Das Team der Geschäftsstelle steht montags bis donnerstags von 9.00 bis 13.00 Uhr zur Verfügung.

Telefon: 0521 177111; Fax: 0521 177161
E-Mail: info(at)ihc-owl(dot)de


Der Ball der Wirtschaft

Einer der Höhepunkte im Jahresprogramm des Industrie- und Handelsclubs Ostwestfalen-Lippe e. V. ist der Ball der Wirtschaft, der am 11. November 2017 zum 20. Mal gefeiert wird. An diesem festlichen Ereignis in der Stadthalle Bielefeld nehmen Jahr für Jahr mehr als 800 Gäste teil. Einen Vorgeschmack liefern die Bildergalerien der Vorjahre.

www.ball-der-wirtschaft-bielefeld.de

23.03.2017 | IHC Regionalkreis Gütersloh
Betriebsbesichtigung des Unternehmens Clüsener Kornbranntwein & Specialitäten Fabrication GmbH

Der Regionalkreis Gütersloh hatte am 23. März 2017 die Gelegenheit, die Clüsener Kornbranntwein & Specialitäten Fabrication in Gütersloh zu besuchen. Schon von weitem leuchtet das rote Backsteingebäude an der Münsterlandstraße in Hollen den Besuchern entgegen und beim Betreten des Gebäudes war es für alle wie ein Zeitsprung zurück in eine alte Welt. 

„Es ist unser Ziel, mit traditionellen Werten eine lebendige Zukunft zu sichern, dieses mit viel Freude und ohne jeden wirtschaftlichen Druck von außen." Das ist der persönliche Leitsatz von Otto Clüsener.

Der Inhaber der "Clüsener Kornbranntwein & Specialitäten Fabrication" in Gütersloh führt in vierter Generation die Spirituosenbrennerei. Die Werte, für die Otto Clüsener und sein Unternehmen stehen, sorgen für hochprozentige Erzeugnisse besonderer Güte. So steht die Qualität des Produkts an erster Stelle, erst dann kommt die Frage nach dem Preis.

Seit 1981 wird die Brennerei Hollen aufwendig und mit viel Liebe restauriert. Gebäude und Inneneinrichtung werden in ihren historischen Zustand zurückversetzt. Sowohl die technischen Details der Brenngeräte aber auch z.B. der alte Brennereifußboden aus Anröchter Deelenplatten wurden originalgetreu wieder hergestellt. Zudem beherbergt die Manufactur eine Techniksammlung, deren Geräte  aus dem gesamten norddeutschen Raum zusammengetragen wurden.

Von der Anlieferung der Rohware über die Lagerung bis hin zur Abfüllung, Etikettierung und dem Verpacken werden alle Schritte von Hand ausgeführt.

Der für die Qualität ausschlaggebende Grund ist nicht ausschließlich der Brennprozess. Die Qualität entscheidet sich bereits bei der Auswahl der Rohware, also des Getreides, des Obstes und der Drogen, wie man die Kräuter und Gewürze nennt. Im weiteren Prozess folgt auf das Ausmischen die Lagerung in unterschiedlichen Gefäßen. In fast allen Fällen beeinflusst die Lagerung maßgeblich den Geschmack eines Produktes. Regelmäßig werden während der Lagerung Qualitätskontrollen durchgeführt, um den optimalen Zeitpunkt für das Abfüllen bestimmen zu können.  Nach der Lagerung wird das Produkt von Hand auf Flaschen gezogen, verkorkt, mit einer Kapsel versehen und etikettiert. Neben den klassischen Spirituosen gibt es seit 20 Jahren auch Pralinen im Sortiment. Sie sind mit edlen Clüsener-Bränden und Geistern gefüllt.

Eine kleine Verkostung zum Schluss durfte natürlich nicht fehlen und rundete den gelungenen Abend ab.